Referenzen

Nachfolgend ist eine Auswahl an Referenzprojekten für Sie zusammengestellt. Sie finden Arbeiten aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Hessen und Brandenburg.

Kartierungen, Bewertungen, Planungen, Naturschutzfachkenntnisse

Flora, Vegetation

  • Floristisch-vegetationskundliche Erhebungen auf Acker und Grünland, im Wald, in Kurzumtriebsplantagen (KUP) etc.
  • Verbreitung, Charakterisierung und Gefährdung heimischer Straucharten, gebietseigene Gehölze weiter lesen
  • Vegetationskundliche Untersuchungen an Pappelanpflanzungen sowie Feldgehölzen weiter lesen

Fauna

  • Regionalkoordinator für Bestandeserfassungen zu Amphibien und Reptilien im mittleren Westsachsen
  • Faunistische Erhebungen und Bewertungen von ausgewählten Arten, v. a. FFH-relevante Arten, geschützte und/oder gefährdete Arten

Biotopkartierung, LRT-Erfassungen, forstliche Kartierungen, Bewertungen

  • Biotopkartierungen (Wald & Offenland)
  • Erstkartierung und Monitoring von FFH-Lebensraumtypen (Wald & Offenland)
  • Datenbankeingaben und GIS-Bearbeitung

Agrarlandschaft, Landwirtschaft

  • Beratung von Landwirten und Tierhaltern
  • Wirksamkeit von Förderprogrammen
  • Untersuchungen zur Wirkung von Schutzpflanzungen weiter lesen
  • Fachkonzepte weiter lesen
  • Biotopverbundplanung „Struppen“

Umweltverträglichkeitsprüfung, Umweltverträglichkeitsstudie, Baubegleitung

  • ökologische Baubegleitung
  • Artenschutzfachbeiträge
  • Teilleistungen zu Umweltverträglichkeitsstudien (UVS)

Natura 2000, RL 92/43/EWG und 79/409/EWG

FFH-Managementplanung (Bietergemeinschaft oder Teilleistungen)

  • Sachsen: elf SCI
  • Brandenburg: acht SCI
  • Sachsen-Anhalt: ein SCI

FFH-Monitoring

  • Sachsen: FFH-Feinmonitoring und FFH-Grobmonitoring (verschiedene LRT und SCI)
  • Sachsen-Anhalt: LRT 9110 (Hainsimsen-Buchenwald, Luzulo-Fagetum)

Auen- und Fließgewässerökologie, Gewässerrenaturierung und EG-Wasserrahmenrichtlinie

  • Auswirkungen von Wasserstandsschwankungen in Fluß- und Bachauen auf die Vegetationszusammensetzung
  • Bewertung der Folgen des Hochwassers 2002 auf die Vegetation der Hartholzauenwälder weiter lesen
  • Erfassung und Dokumentation hochwasserbedingter Strukturveränderungen in Flussauen weiter lesen
  • Standorts- und vegetationsökologische Kennzeichnung und Differenzierung von Auenwaldstandorten und Ableitung von Bewirtschaftungsempfehlungen weiter lesen
  • Analyse der ökologischen Funktionszusammenhänge zwischen Standort und Lebensgemeinschaften am Mittellauf der Elbe weiter lesen

Öffentlichkeitsarbeit, Lehraufträge

eigene Weiterbildungen

Fortbildungen und das Erschießen neuer Arbeitsgebiete sowie eine Teilnahme an Fachtagungen/-gesprächen sind für den Büroinhaber selbstverständlich und unverzichtbar.

Wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Veröffentlichungen (Auswahl)

Klausnitzer, U.; Reitberger, P. (2016): Massentod von Honigbienen – zum Nachdenken! Entomologische Nachrichten und Berichte. 60 (3-4): 250-251.
Veröffentlichung als PDF

Klausnitzer, B.; Klausnitzer, U.; Wachmann, E.; Hromádko, Z. (2016): Die Bockkäfer (Cerambycidae) Mitteleuropas. 3., stark überarbeitete und erweiterte Auflage – Die Neue Brehm-Bücherei Band 499, VerlagsKG Wolf: 692 S., 324 Farbfotos, 157 SW-Abb.

Klausnitzer, U.; Klausnitzer, B. (2012): Die Grundwanze, Aphelocheirus aestivalis (Fabricius, 1794), in der Oberlausitz (Heteroptera, Aphelocheiridae). Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz (Görlitz) 20: 67-69.

Klausnitzer, U. (2012): Fauna entdecken – Lebensräume im Kleingarten entwickeln.- In Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e. V. (Hrsg.): Naturnaher Garten und seine Vorzüge, 34. Jahrgang Grüne Schriftenreihe, Heft 220: 14-23.

Klausnitzer, B.; Klausnitzer, U. (2009): Anmerkungen zur Biologie und zum Vorkommen von Ipidia binotata Reitter, 1875 (Coleoptera, Nitidulidae) sowie Beschreibung der Larven. Entomologische Nachrichten und Berichte. 53 (3-4): 241-248.

Dziock, F.; Gläser, J.; Bonn, A.; Deichner, O.; Foeckler, F.; Gehle, T.; Hagen, K.; Jäger, U. G.; Klausnitzer, B.; Klausnitzer, U.; Neumann, V.; Schmidt, P. A.; Scholz, M. (2005): Auenwald .- In Scholz, M. et al. (Hrsg.): Lebensräume der Elbe und ihrer Auen. Konzepte für die nachhaltige Entwicklung einer Flußlandschaft, Bd. 4. Weißensee Verlag Berlin: 194-233.

Klausnitzer, U.; Schmidt, P. A. (2002): Vegetationskundliche Charakterisierung von Waldbeständen auf Hartholzauenstandorten.- In Roloff, A.; Bonn, S. (Hrsg.): Ergebnisse ökologischer Forschung zur nachhaltigen Bewirtschaftung von Auenwäldern an der Mittleren Elbe. Forstwissenschaftliche Beiträge Tharandt 17: 123-154.

Klausnitzer, U.; Schmidt, P. A. (2002): Vegetationskundliche Charakterisierung der Bodenvegetation von Hartholz-Auenwäldern (Querco-Ulmetum) im Bereich zwischen Mulde- und Saalemündung.- In Roloff, A.; Bonn, S.; Küßner, R. (Hrsg.): Hartholz-Auenwälder an der mittleren Elbe. Schr.-R. Wald in Sachsen-Anhalt 11: 36-49.

Schmidt, P. A.; Klausnitzer, U. (2002): Die Baum- und Straucharten Sachsens – Charakterisierung und Verbreitung als Grundlagen der Generhaltung. Schr.-R. Sächs. Landesanstalt Forsten 24.
Download Veröffentlichung als PDF

Klausnitzer, U.; Schmidt, P. A. (1997): Flurgehölze im Kontext der Waldrand-Lebensgefüge und die Entwicklung der Vegetation in Schutzpflanzungen der Agrarlandschaft. Natur- und Kulturlandschaft 2: 136-144.
Veröffentlichung als PDF

Klausnitzer, U. (1994): Biotope im Garten. Neumann Verlag Radebeul: 160 S.

Klausnitzer, B.; Klausnitzer, U. (1993): Städtische Brachflächen – potentielle Naturschutzgebiete für Insekten? Ein Literaturüberblick. Geobot. Kolloq. 9: 31-44.

Klausnitzer, U.; Ende, G.; Krause, S. (1992): Erstaufforstungen in Sachsen aus der Sicht des Naturschutzes. Naturschutzarbeit in Sachsen 34: 21-28.

Klausnitzer, U. (1991): Einfluß der Windschutzpflanzungen auf den Ertrag landwirtschaftlicher Kulturpflanzen im VEG Bornhof im Jahr 1987. Feldwirtschaft 32 (5): 229-231.
Kurzfassung als PDF

Klausnitzer, B.; Klausnitzer, U. (1982): Bemerkungen zur Feldheuschrecken-Fauna des Stadtzentrums von Leipzig (Caelifera, Acrididae). Entomologische Nachrichten und Berichte. 26 (3): 133-134.